BetrAV Betriebsrentenanpassung

- Rückwirkung des § 16 Abs. 3 Nr. 2 BetrAV

Gemäß § 16 Abs. 3 Nr. 2 BetrAVG entfällt die Anpassungsprüfungspflicht des Arbeitgebers, wenn der Arbeitgeber die betriebliche Altersversogung über eine Direktversicherung oder eine Pensionskasse durchführt und ab Rentenbeginn sämtliche auf den Rentenbestand entfallenden Überschussanteile zur Erhöhung der laufenden Leistungen verwendet werden.

Service für Mitglieder: